„Wegen Baustellen sind folgende Straßen gesperrt“ – so hört man es oft im Verkehrsfunk. Bei uns war es am Sonntag gerade umgekehrt: „Wegen Baustellen geöffnet!“

Alle Gemeinden der Seelsorgeeinheit Winnenden-Schwaikheim-Leutenbach kamenam 30. Juni  in St. Maria zusammen, um miteinander Gottesdienst und anschließend ein Fest zu feiern. Dabei ging es darum, einander wissen zu lassen, wo die Gemeinden gerade am graben, am bohren, am hämmern und zementieren sind, wo sie nicht nur Erde und Steine bewegen, sondern sich auch Hilfe und Segen von Gott  erwarten.

Beim anschließenden Fest auf dem Kirchplatz erwarteten die Gemeindemitglieder köstliche Speisen an schön geschmückten Tischen, und dazu Musik von drei verschiedenen Ensembles.


Simple Picture Slideshow:
Could not find folder /home/bittenfeld/public_html/images/joomgallery/originals/2013_7/se-fest_10

Zunächst gab es zur Weißwurst Jazz vom Feinsten, musiziert von Gyula Nagy und Wolfgang Müller, ab 13.00 Uhr spielte die Band „Sebastian and the orphins in the night“ selbst geschriebene und komponierte Stücke und ab 14.00 Uhr gab die extra für diesen Anlass gegründete SE-Big-Band weltbekannte Melodien zum Besten. Die Gruppe „Weitwinkel“ machte Angebote für Kinder und Familien und unsere Ministranten sorgten mit ihren Crêpes dafür, dass neben Maultaschen, Würstchen, Kaffee und Kuchen immer genug zu Essen da war.

Ein herzliches Vergelt`s Gott möchten wir sagen - allen Musikerinnen und Musikern, den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern, dem Festausschuss, allen, die hinter den Kulissen vorbereitet, aufgebaut und abgebaut haben und allen, die im Gottesdienst mitgewirkt, mitgesungen und mitgebetet haben. An dem Tag hat nicht nur die Sonne gestrahlt!