Auch weiterhin müssen wir bei unseren Gottesdiensten die von Bischof Gebhard angeordneten Vorsichtsmaßnahmen einhalten.

Das heißt, dass unbedingt auf den Zwei-Meter-Abstand beim Betreten, Verlassen und beim Sitzen in der Kirche beachtet werden muss, dass Sie eine Mund- und Nasenbedeckung tragen und dass Sie sich die Hände beim Eintritt in die Kirche desinfizieren lassen. Die Laufwege und die Sitzmöglichkeiten sind gekennzeichnet.

Es ist wieder möglich, die Kommunion zu empfangen, entweder „geistlich“ (in Gedanken) oder wie sonst auch.

Das bedeutet:

  • direkt vor der Kommunionausteilung desinfizieren sich die Kommunionspender ihre Hände
  • Kommunionspender und Kommunionempfänger tragen ihre Mund- und Nasenbedeckung
  • die heilige Kommunion wird mit einer Zange gereicht
  • Mundkommunion ist nicht erlaubt
  • Beim Kommunionsgang sind die markierten Wege und der nötige Abstand zu beachten

Wir hoffen sehr, dass durch diese Möglichkeit für alle Menschen die Begegnung mit Jesus spürbar wird und wollen noch einmal darauf hinweisen, dass die „Sonntagspflicht“ bis auf Weiteres ausgesetzt ist.

Bitte melden Sie sich über das Pfarrbüro an, weil die Plätze begrenzt sind.

Telefon: 07195 51133 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Pfarrbüro ist am Donnerstag, 28. und Freitag, 29. Mai 2020 geschlossen.

Bitte beachten sie dies bei ihren Anmeldungen für die Gottesdienste.